Tag 3 im Camp Hattrick….am Mittelpunkt wird es eng…

994447_687869957950179_7731348110603041003_n

Nach dem gestern der Ausflug in die Wuhlheide auf dem Plan stand, sollte heute endlich wieder das Training im Vordergrund stehen. Denn es ist ja ein Fußballcamp und kein “Wir liegen gemütlich auf dem Rasen”-Camp. Am Freitag startete parallel zum Camp Hattrick noch das Fußballcamp Mittelpunkt und über 30 Kinder kamen neu hinzu. Darunter ein Großteil der Mannschaft vom Borkheider SV, die das Fußballcamp als Vorbereitungscamp zur neuen Saison nutzen.

Über 60 Kinder tummeln sich nun im Camp-Dorf und zwischen den Zelten ist nun kein Platz mehr, mehr als 20 Zelte stehen nun im Camp-Dorf. Die Ausbildungsgruppen wurden von 2 auf 4 verdoppelt. Nach der Begrüßung und Einkleidung der neuen Camp-Kinder gab es am Freitag 2 Überraschungen für die Kinder. Von Union Berlin kamen am vormittag Dr. Detlef Schwarz und am Nachmittag Ronny Nikol ins Deetzer Parkstadion, um die Ausbildung des Fußballnachwuchses zu unterstützen. Detlef Schwarz ist aktuell der Trainer der Tradionsmannschaft von Union Berlin und kann auf 40 Jahre Trainererfahrung zurückblicken. Ronny Nikol spielte unter anderem bei Energie Cottbus, 1. FC Nürnberg, Dynamo Dresden und Rot-Weiß Essen. Die schönste Zeit seiner Profikarriere erlebte er aber bei Union Berlin. Er schaffte es mit Union Berlin bis ins Pokalfinale, wo man dann erst Schalke 04 unterlag. Zu den Highlights seiner Karriere zählte auch der Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Eigentlich wollte auch noch Andreas Fricke von Internationale Berlin ins Camp kommen, aber er musste leider erkrankt absagen, will aber auf jeden Fall ins Elfmeter-Camp nach Deetz kommen.

Im Gegensatz zu den kühlen Temperaturen am Mittwoch im Training schlug nun der Sommer zurück und gegen Mittag standen die Temperaturen kurz vor der 30 Grad Marke. Da kamen die Kinder nicht nur durch das Training ins Schwitzen, aber die Kinder zogen alle prima mit, immerhin wollte man sich ja den Profis bestmöglich präsentieren. Der Wunsch und die Hoffnung ist bei vielen Kindern da, später einmal selber als Profi in ein Stadion einzulaufen.

Natürlich konnten sich die Kinder dann noch Autogramme von den Gast-Trainern holen und zwischendurch gab es tolle Dinge wie Baden im See, Tischtennis oder einfach mal auf der Hüpfburg rumtoben. Ansonsten wurden gestern zwei komplette Einheiten á 90 Minuten trainert – fast schon wie die Profis!

1909728_687870181283490_7929682438256004167_n 10517576_687919081278600_3371654470239199457_n 10570321_687870127950162_2070991141495192172_n

Camp Hattrick Tag 2 – Niemals vergessen…Eisern Union

10556537_687360658001109_240891872422181333_n

Im Mai 2014 spielte die Traditionsmannschaft von Union Berlin im Rahmen des Benefizturniers zu Gunsten der Kitas der Gemeinde Groß Kreutz (Havel) erstmalig im Deetzer Parkstadion. Dieser erste Kontakt mit dem Team von Union Berlin wurde immer weiter vertieft und intensiviert. Und so folgten am Donnerstag die Camp-Kinder einer Einladung von Union Berlin.

Nach dem Frühstück ging es für die 35 Camp-Kinder und Trainer in 5 Bussen in Richtung Köpenicker Wuhlheide. Nach gut einer Stunde Autofahrt erreichte man das Kult-Stadion im Berliner Osten – Die Alte Försterei, die Heimat von Union Berlin.

Union Berlin ist einer der wenigen Berliner Klubs, die es geschafft sich eine besondere Fan-Kultur aufzubauen, wo die Fans ihren Verein lieben und bedingungslos ab der 1. Spielminute unterstützen. Dieses wird aber nicht nur von den Fans gelebt, sondern wie wir am heutigen Tag erfahren konnten auch von den Mitarbeitern von Union Berlin.

Bei der Ankunft wurden die Kinder freundlich von Dr. Cornelia Laudamus (Betreuerin für Schulen und Nachwuchs) und Wolfgang Vallentin (Mannschaftsleiter der Traditionsmannschaft) begrüßt. Beide nahmen sich über den Tag unendlich viel Zeit für die Vorstellung und Präsentation von Union Berlin und dem Stadion an der Wuhlheide.

So schritten die Kinder durch die „Kulthallen“ der Alten Försterei und konnten unter anderem die Kabinen der Profimannschaften betreten oder sich einen Einblick in VIP-Bereiche und Logen machen. Dabei konnten Frau Laudamus und Herr Vallentin den Wissensdurst der Kinder immer wieder mit vielen Detailinformationen und kleinen Anekdoten stillen, keine Frage der Kinder blieb unbeantwortet.

Dann war es soweit, worauf die Kinder gewartet haben, durch die Katakomben liefen die Kinder wie die Profis in den Innenbereich des Stadions ein und konnten einmal wie ein Fußballprofi auf der Bank Platz nehmen. Ob dies für die Kinder ein Traum bleibt oder mal Realität wird, wird die Zukunft zeigen.

Nach der Stadionführung war dann gleich das nächste Highlight für die Kinder, denn es ging zu den Profis, die sich genauso nah den Kindern präsentierten und fleißig Autogramme schrieben und für Fotos parat standen. Dabei war die Kreativität der Kinder unbegrenzt, neben den Camp-Shirts, wurden Autogrammen auch auf Fußballschulen, Handys und Schienbeinschonern gesammelt.

Im Anschluss waren die Kids hungrig, auch da lies sich Union Berlin nicht lumpen und lud alle Kinder und Betreuer zum Mittagessen ein. Im Anschluss konnten die Kinder noch gut eine Stunde auf einem Trainingsplatz direkt am Stadion kicken, denn im Camp soll kein Tag vergehen ohne das trainiert wird.

Danach ging es gegen 15.00 Uhr dann nach einer freundlichen Verabschiedung wieder Richtung Deetzer Parkstadion.

Die Kinder möchten sich noch einmal recht herzlich bei Union Berlin und im speziellen bei Frau Laudamus und Herrn Vallentin bedanken. Man spürte die ganze Zeit, hier wurde nicht einfach nur eine Pflichttour einer Stadionführung abgespult. Hier fühlte man sich zu Gast bei Freunden und Zeit spielte keine Rolle. Dem Team von Union Berlin war wichtig, das die Kinder sich wohl fühlen und viele tolle Erinnerungen mitnehmen. Dafür noch einmal ganz herzlichen DANK. Im Rückblick auf die Historie der Besuche bei Profi-Vereinen bei den Camps des fussballKIDSclub liegt der Besuch bei Union Berlin mit ganz weit vorne. Diese Art und Weise wie die Kinder heute durch den Tag begleitet wurden, ist nicht mal bei einigen Bundesligisten so üblich. Toll was Union Berlin dort für den Nachwuchs leistet und so nehmen wir einen Spruch von Union Berlin zum Abschluss unseres Tagesberichtes….UND NIEMALS VERGESSEN…EISERN UNION. Die Kinder vom Camp Hattrick werden diesen Tag so schnell nicht vergessen.

Ein besonderer Dank geht ebenso an Autohaus Mothor Brandenburg, dem Gutachter-Büro Beese-Hoffmann und dem Taxizentrum Jordanov für das Stellen von Bussen.

WEITERE FOTOS FOLGEN….

 

Tag 1 im CAMP Hattrick

10175957_686787724725069_8651293375999317537_n

Der Tag im Camp begann mit der Begrüßung und Einkleidung der knapp 35 Camp-Kicker durch die Trainer. Neben den bekannten Gesichtern des fussballKIDSclub Armin, Dennie und Micha ist bei dem Hattrick-Camp noch Kevin Benkendorf als Trainer für die Kinder da, der beim SV Rogäsen aktiv ist, aber auch schon bei Stahl Brandenburg spielte. Als weiteren Gast-Trainer konnten die Kinder gestern noch Sven Thoß begrüßen. Neben seiner aktiven Laufbahn bei Babelsberg 03 und der SG Bornim war er jahrelang Co-Trainer von Bernd Schröder bei Turbine Potsdam ehe er über die Stationen Hohenneuendorf, Lok Leipzig, Werderaner FC zum BSC Süd 05 Brandenburg kam und dort aktuell mit seinem Team in der Oberliga spielt und in der letzten Saison den 2. Platz erreichte.

Mit seiner eigenen Trainingsart konnte Sven Thoß den Nachwuchs schnell auf seine Seite ziehen und organisierte ein abwechslungsreiches Training mit den Kindern. Dabei mahnte er aber auch an, das alleine Talent und Können im Fußball nicht ausreichen, sondern das Diziplin, Trainingseifer und Wille genauso wichtig sind.

1620458_686787348058440_6526949060697326700_n

Trotz der düsteren Wetterprognosen war der Wettergott auf der Seite der Kinder im Deetzer Parkstadion und es blieb den Tag über trocken und so konnten die Kinder zwei komplette Trainingseinheiten trainieren.

Während ein Teil der Kinder nach dem Training nach Hause gebracht wird, blieben 15 Kinder im Deetzer Parkstadion und zelten direkt am Fußballplatz. Für die Kinder gab es abends zum Ausklang noch das Testspiel der Deetzer Männermannschaft gegen die SG Bornim im Deetzer Parkstadion.

Heute ist früh aufstehen angesagt, denn kurz nach 8 Uhr rollen die Busse Richtung Berlin. Auf Einladung von Union Berlin erwartet die Kinder heute ein spannender Tag im Stadion an der Wuhlheide.

Sven Thoß begeistert die Kinder beim Training am ersten Tag im Hattrickcamp

Am Mittwoch begann für knapp 35 Kinder das Sommerferien-Camp HATTRICK des fussballKIDSclub.

Das längste Fußballcamp 2014 hatte auch gleich eine Überraschung für die Kinder parat. Der Oberliga-Trainer von Süd 05 Brandenburg, Sven Thoß, ließ es sich nicht nehmen und kam nach Deetz, um den Nachwuchs bei einer Trainingseinheit zu fördern. Nach einer kurzen Vorstellung hielt Sven Thoß eine kurze Ansprache, bei denen er den Kindern erklärte, dass nicht nur Talent im Fußball entscheidend ist, sondern auch Fleiß, Disziplin und Willensstärke. Mit seiner jahrelangen Erfahrung als Trainer konnte er die Kinder sofort motivieren und brachte seinen eigenen Stil mit in seine Trainingsmethoden.

Sven Thoß erklärt den Campteilnehmern eine Übung

Neben dem Training mit Gast-Trainer Sven Thoß trainieren die Kinder in zwei Einheiten am Tag mit den etablierten Trainern Armin Walter, Michael Schuch und Dennie Rufflett und Kevin Benkendorf vom SV Rogäsen. Morgen steht für die Kinder ein Ausflug in die Hauptstadt auf dem Plan, denn die Profis von Union Berlin haben den Camp-Nachwuchs in das legendäre Berliner Stadion an der Wuhlheide eingeladen. Neben einer Stadionführung können die Kinder auch das Training der Union-Profis verfolgen und sich Autogramme von den Fußballern holen.

 

Weitere Fotos folgen

 

 

 

Mittwoch startet das Camp Hattrick

Nach einer Woche Pause startet am Mittwoch das Sommercamp Hattrick, am Freitag startet dazu noch das Fußballcamp Mittelpunkt. Für knapp 70 Kinder dreht sich dann alles um die Weiterbildung und Förderung des Fußballs, der Spaß kommt natürlich auch nicht zu kurz.

10566465_819719108047893_977760983_n

Für die beiden Camps muss man wieder einmal sagen, mehr geht nicht. Schon am Mittwoch geht es los, den der Oberliga-Trainer von Süd 05 Brandenburg, Sven Thoß, kommt als Gast-Trainer ins Camp. Neben seiner aktuellen Station bei Süd 05 war Sven Thoß unter anderem schon beim Werderaner FC und bei Turbine Potsdam als Trainer aktiv. Sven Thoß ist also mit dem regionalen Fußball eng verbunden und kann auch eine Menge dazu beitragen und erzählen, wenn junge Talente mal später in höheren Ligen aktiv sein wollen.

1._FC_Union_Berlin

Am Donnerstag geht es für die Kinder in die Hauptstadt. Das Profi-Team von Union Berlin lädt die jungen Kicker in das Stadion an der Wuhlheide ein und möchte den Kinder das Kultstadion im Berliner Osten präsentieren.

Am Freitag bleibt kaum Zeit für eine Pause, denn gleich drei Gast-Trainer stehen den etablierten Trainern im Camp zur Seite. Von Union Berlin kommt Dr. Detlef Schwarz, der Trainer der Traditionsmannschaft von Union Berlin, und er bringt dazu noch mit Ronny Nikol eine Union-Legende als Gast-Trainer mit. Dazu kommt Andy Fricke als Gast-Trainer, der unter anderem bei Babelsberg 03 aktiv war und nun Trainer bei Internationale Berlin ist.

Am Samstag steht neben dem Training der gemeinsame Eltern-Grillabend auf dem Plan und der Sonntag schließt mit dem Eltern-Kinder-Turnier ab.

Und das sind nur die größten Highlights für die Kinder, viele andere tolle Dinge hat das Team des fussballKIDSclub wieder vorbereitet. Also lasst euch überraschen…Für sind bereit und freuen uns auf die Kinder.

Dr. Detlef Schwarz kommt als weiterer Gast-Trainer


Foto: (c) Michael Schmidt
Eisernfoto

Die Teilnehmer der Camps Hattrick und Mittelpunkt können sich freuen. Dem fussballKIDSclub ist es gelungen einen weiteren namenhaften Gast-Trainer für die beiden Camps zu begeistern.

Detlef Schwarz, geboren am 27.11.1948, kommt am Freitag nachmittag in das Camp des fussballKIDSclub und wird für die Kinder eine Trainingseinheit leiten. Dr. Detlef Schwarz spielte in seiner aktiven Karriere für Union Berlin und Vorwärts Storkow und war im Anschluss unter anderem auch Trainer bei Union Berlin. Aktuell ist er Trainer der Traditionsmannschaft von Union Berlin.

Das Team des fussballKIDSclub bedankt sich bei Detlef Schwarz für das Engagement im Fussballnachwuchs und wir denken die Trainingseinheit wird für die Kinder unvergessen.

Wer mit dabei sein will, kann sich noch schnell für die Camps HATTRICK oder MITTELPUNKT anmelden oder nutzt die Möglichkeit der Teilnahme am Einzel-Tagestraining für 25,00 €.

Sven Thoß weiterer Gast-Trainer beim Hattrick Camp

10566465_819719108047893_977760983_n

Der fussballKIDSclub freut sich mit Sven Thoß einen weiteren Gast-Trainer beim Hattrick-Camp begrüßen zu können. Sven Thoß wird am Mittwoch den 30.07.2014 das Training mit den Camp-Kickern leiten.

Sven Thoß ist im regionalen Brandenburger Fußball jedem Fußballbegeisterten ein Begriff. Er hat sich über Jahren einen Namen im regionalen Fußball gemacht.

Sven Thoß, geboren am 28.Juli 1966, ist A-Lizenz-Trainer und spielte in seiner aktiven Laufbahn für BSG Motor Babelsberg (SV Babelsberg 03), SG Bornim , PSU 04 und SSV Turbine Potsdam. Danach schlug er eine erfolgreiche Karriere als Trainer ein. Er begann als Regionalliga Trainer der A-Junioren von Babelsberg 03 und war dann unter anderem 7 Jahre Bundesliga Co-Trainer beim 1.FFC Turbine Potsdam, 6 Jahre Trainer in der Landesliga beim Teltower FV 1913 , Frauen-Cheftrainer bei Lok Leipzig und wechselte dann über die Brandenburgliga mit dem Werderaner FC zum BSC Süd 05 Brandenburg in die Oberliga, wo er seit 2013 Cheftrainer ist.

Mit Sven Thoß können wir beim Hattrick-Camp also einen sehr erfahrenen und regional erfolgreichen Trainer präsentieren und für einige Talente kann die Brandenburg-Liga oder die Oberliga durchaus in Reichweite ihrer Fußballer-Laufbahn sein. Dabei kann Sven Thoß einige interessante Einblicke liefern.

Erfolge als Trainer:

  • Aufstieg mit FV Turbine Potsdam (Männer) in die Landesliga
  • 3.Platz Regionalliga Nordost mit 1.FFC Turbine Potsdam II
  • 6x Landespokalsieger Brandenburg mit 1.FFC Turbine Potsdam II
  • 5x Hallenlandesmeister Brandenburg mit 1.FFC Turbine Potsdam II
  • 2x deutscher Vizemeister mit 1.FFC Turbine Potsdam
  • 3x DFB-Pokalhalbfinale mit 1.FFC Turbine Potsdam
  • DFB-Pokalsieger mit 1.FFC Turbine Potsdam
  • Aufstieg mit Teltower FV 1913 (Männer) in Landesliga
  • 3.Platz Regionalliga Nordost mit 1.FFC Turbine Potsdam II – Qualifikation 2.Bundesliga
  • 2. und 3.Platz 2.Bundesliga mit Tennis Borussia
  • Aufstieg mit Werderaner FC in Brandenburgliga
  • Landespokalsieger und Aufstieg in die 2.Bundesliga mit Blau-Weiss Hohen Neuendorf (Frauen)
  • Vizemeister der NOFV-Oberliga Nord mit BSC Süd 05

Wie auch in den Vorjahren bieten wir auch wieder die Buchung eines einzelnen Camp-Tages an. Wer also am 30.07.2014 beim Training mit Sven Thoß dabei sein will oder am 01.08.2014 beim Training mit Ronny Nikol (Union Berlin) und Andreas Fricke (Babelsberg 03) kann das untere Formular einfach ausfüllen. Der Preis für den Trainingstag beträgt 25,00 Euro inkl. Speisen und Getränkeversorgung. Wer also die Chance nutzen möchte mit einem erfahrenen Profi zu trainieren und auf sein Talent aufmerksam machen will, meldet sich einfach an.

Gast-Trainer beim Camp

Beim Camp Goal waren auch 2 Gast-Trainer aus dem chinesischen Staatszirkus aktiv…..

Der Spaß kommt bei den Camps des fussballKIDsclub nie zu kurz…Noch sind 3 Camps in diesem Sommer. Du willst noch dabei sein…melde dich einfach auf www.fussballkidsclub.de an.

Ein Wiedersehen mit Ben aus Florida

Mit großer Freude bei unseren Trainern im fussballKIDSclub gab es ein Wiedersehen mit Ben Graumann. Ben hat das ABC des Fußballs lange Jahre im fussballKIDSclub erlernt und zog im vergangenen Jahr nach Florida. Ben und Familie haben versprochen uns bei den Camps zu besuchen und hielten dies auch beim Camp “Goal” mit großer Freude ein.

Obwohl Ben eine Behinderung hat, steckt er im Training nicht zurück und ist voller Spaß und Eifer wie alle anderen mit dabei.

Ben hatte wieder viel Spaß im Camp und gewann sogar einen Pokal bei den Wettbewerben.

Ben, schön das du uns mit deiner Teilnahme beim Fussballcamp “Goal” besucht hast. Das gesamte Team wünscht dir alles alles gute und hofft das du auch bei den nächsten Camps wieder dabei bist.

1939442_682637661806742_6411567295065948752_n 10488243_682637348473440_7894543969828528199_n10492385_682637445140097_7271596209992630649_n 10516597_682637571806751_2428447864135799367_n

Bericht zum Sommercamp GOAL

Das erste von vier Sommercamps liegt bereits hinter uns. Bei sehr hohen sommerlichen Temperaturen ging das Sommercamp GOAL von Freitag bis Sonntag im Deetzer Parkstadion. Nach einer trainingsfreien Zeit während der WM in Brasilien trafen die Trainer nun viele bekannte Gesichter beim Camp wieder. 30 Campteilnehmer erlebten jede Menge Spaß und Freude am Fußball und konnten in den Trainingseinheiten neue Dinge dazu lernen, üben und festigen.

Die weiteste Anreise zum Camp hatte Ben Graumann, der aus Florida (USA) zum Camp Goal angereist ist.

Der Freitag im Camp begann mit der Einkleidung und Begrüßung der Camp-Teilnehmer. Es gab für die Campteilnehmer ein Trainingsshirt, Hose und Stutzen und für jeden Campteilnehmer einen eigenen Trainingsball und eine Trinkflasche. Die Ausrüstung konnten die Kinder als Erinnerung an das Camp natürlich mit nach Hause nehmen.

Am Freitag standen zwei Trainingseinheiten auf dem Plan, wobei man bei Temperaturen von 30°C und höher, die schattigen Plätze im Deetzer Parkstadion bevorzugte. Zwischendurch konnten die Kinder im Badesee am Deetzer Parkstadion sich eine Abkühlung verschaffen und im Wasser toben. Trainiert wurde immer in altersgerecheten Gruppen und während bei den Größeren Spielkontrolle und Spieldynamik trainiert wurde, ging es für die Bambinis um Ballkontrolle, Pass- und Schussübungen. Den Abend ließen dann die Kinder und Trainer gemeinsam gemütlich ausklingen, da ein großer Teil der Campteilnehmer in Zelten die Nacht verbrachten. Direkt neben dem Fußballplatz so wie es Fußballstars lieben und so waren die ersten Kinder schon wieder um 05.30 Uhr aus den Zelten und kickten am Samstag früh schon wieder miteinander auf dem Platz.

Im Vergleich zum Vortag legten die Temperaturen am Samstag noch ein paar Grad drauf aber trotzdem ging es nach dem gemeinsamen Frühstück wieder zur nächsten Trainingseinheit. Mit voller Eifer und begierig nach Wissen waren die Kinder dabei und lauschten den Anweisungen der Trainer Armin Walter, Michael Schuch, Dennie Rufflett, Marcel Werner, Christoph Herber und Peter Hirsch.

Nach dem Mittagessen ging es dann erneut zur Abkühlung in den See. Am Nachmittag standen dann die Einzelwettbewerbe auf dem Camp-Plan, wo die Kinder unter sich den Besten ermitteln konnten, bei Wettbewerben wie Schussgeschwindigkeit, Torwandschießen, Zielschießen oder Jonglieren.

Am Abend gab es dann ein Wiedersehen mit den Eltern. Traditionell ist am Samstagabend bei den Camps immer das gemeinsame Grillen mit den Eltern. Die Kinder berichteten stolz von ihren Camperlebnissen und die Eltern hatten die Möglichkeit die Trainer und das Team hinter den Camps kennen zu lernen. Aber der Samstagabend bot noch einen Angriff der besonderen Art. Die Kinder vom Anglercamp wollten eine Revanche für die Wasserbombenschlacht im letzten Jahr und stürmten schwer bewaffnet das Fußballcamp. Aber auch unsere Kids waren vorbereitet und es gab eine tolle spaßige Wasserschlacht und die Campteilnehmer hatten einen Mordsspaß. Zum Abschluss gab es dann noch einen Besuch im Deetzer Geisterwald, wo die geheimen Geister des Waldes versuchen den Campteilnehmern das Talent zum Fußball zu stehlen…leider vergebens, denn die Geister im Wald wurde besiegt.

Zum Abschluss stand am Sonntag das gemeinsame Turnier mit den Eltern an. Einige Eltern kamen bei den Temperaturen auf dem Platz schnell an den Rand ihrer Kondition und die fitten und eingespielten Kinder konnten die Spiele gegen die Eltern deutlich gewinnen. Zum Abschluss spielte dann traditionell eine Elternauswahl gegen die Camp-Trainer und die Camp-Trainer konnten ihre weiße Weste behalten und bleiben weiter ungeschlagen denn sie siegten 2:1 in dem Duell.

Nächste Woche geht es dann schon weiter mit den Camps Mittelpunkt und Hattrick, wo unter anderem ein Besuch beim Berliner Proficlub Union Berlin auf den Plan steht…

 

Fotos vom Sommercamp "GOAL"